Element wird von qualifizierten Experten geleitet, die über langjähriger Erfahrung in ihren jeweiligen Führungs- und Managementbereichen verfügen.

Das Board trifft sich monatlich, um die Gesamtleistung des Unternehmens zu überprüfen und konzernweite Strategien und Prioritäten festzulegen.

Die Mitglieder des Element Board sind:

Jo Wetz
PRESIDENT & CEO

Jo Wetz

Jo Wetz ist Chief Executive Officer und Mitglied des Boards von Element. Vor seinem Wechsel zu Element arbeitete er Private-Equity-Bereich und investierte in eine Reihe von globalen Prüfdienstleistern in Europa und den USA. Bei 3i leitete er 2010 an der Seite von Charles Noall den Management-Buy-out von Stork und wurde anschließend Direktor der Element Gruppe.

2012 wurde Jo Wetz zum Chief Financial Officer bei Element berufen und leitete acht Jahre die Weiterentwicklung der Finanzorganisation und die Implementierung einer professionellen Finanzstruktur, wobei er für alle finanziellen, rechtlichen, steuerlichen, Beschaffungs- und IT-Aktivitäten der gesamten Gruppe verantwortlich war. Er war zudem maßgeblich an der Entwicklung der Konzernstrategie von Element und der Umsetzung des strategischen M&A-Programms beteiligt.

Jo Wetz begleitete zusammen mit Charles Noall die Übernahme der Geschäftsanteile von Element durch Bridgepoint im Jahr 2015 und hat 2019 die Minderheitsbeteiligung von Temasek umgesetzt.

Niall McCallum
INTERIM CHIEF FINANCIAL OFFICER

Niall McCallum

Niall McCallum ist seit 2017 bei Element und war verantwortlich für die Integration der Finanzen von Element und Exova.

Zuvor war Niall McCallum als Divisional Finance Director der Abteilung Professional Services bei Capita plc. tätig. Davor war er Investment Director bei einem mittelständischen britischen Private-Equity-Fonds.

Niall McCallum begann seine Karriere bei der Beratungsgesellschaft KPMG, wo er im Bereich Corporate Finance tätig war. 

Chris Busby
PARTNER - BRIDGEPOINT

Chris Busby

Chris Busby ist Partner bei der Private-Equity-Gesellschaft Bridgepoint und verantwortet die Investment-Aktivitäten in Großbritannien. Er ist Mitglied im Board und im Operating Committee sowie Mitglied des Investment Advisory Committee.

Chris Busby begann 1997 bei Bridgepoint und leitete den Aufbau der Aktivitäten in Nordeuropa. Er hat an einer Reihe von Unternehmenstransaktionen mitgewirkt, unter anderem von LGC, ERM und Pret A Manger.

Er hat einen BSc-Abschluss der Universität Exeter und eine ACA-Qualifikation durch seine Tätigkeit für die Beratungsgesellschaft PwC.

Raoul Hughes
PRESIDENT UND CHIEF OPERATING OFFICER - BRIDGEPOINT

Raoul Hughes

Raoul Hughes ist Partner bei Bridgepoint und leitet als President die Geschäfte in Nordamerika. Er ist Mitglied im Board der Bridgepoint Group, des Investment Advisory Committee sowie von Bridgepoint Development Capital.

Raoul Hughes begann 1988 bei Bridgepoint und hat an Investitionen in ganz Europa mitgewirkt. Er hat einen Abschluss in Betriebswirtschaft der Universität von Bath, wo er eine Reihe von PhD-Programmen unterstützt.

Allan Leighton
NON-EXECUTIVE CHAIRMAN

Allan Leighton

Allan Leigthon ist nicht-geschäftsführendes Boardmitglied von Element Materials Technology. Er besetzte zuvor Führungspositionen bei Großunternehmen in den Bereichen Lebensmitteleinzelhandel, FMCG und Kommunikation, unter anderem als Chief Executive Officer der britischen Supermarktkette Asda und als Non-Executive Chairman der Royal Mail.

Zusätzlich zu seiner Funktion als Chairman des Boards bei Element ist Allan Leighton Non-Executive Chairman der Co-operative Group und Non-Executive Chairman bei Entertainment One plc sowie Wagamama Ltd.

Allan Leighton hat einen Ehrentitel der Universität Cranfield und eine Honorary Fellowship der University of Central Lancashire.

Charles Noall
Non-executive Director

Charles Noall

Charles Noall ist Non-executive Director und Mitglied im Element Board. Von 2003 bis 2019 war er President und CEO der Element Group.

Acht Jahre lang führte Noall den Unternehmensbereich Stork Materials Technology, bis er es 2010 mit einem Management-Buy-Out von Stork löste und in Element umfirmierte. In den folgenden neun Jahren wurde Element durch ein ehrgeiziges Wachstumsprogramm zum am schnellsten wachsenden unabhängigen Unternehmen für Materialprüfungen und Produktqualifikationsprüfungen weltweit und beschäftigt heute fast 7000 Mitarbeiter an annähernd 200 Standorten. Unter seiner Führung stieg der Umsatz der Element Group von 60 auf 850 Millionen US-Dollar, begleitet von einer starken Expansion des Geschäfts in fünf Endmärkten in 32 Ländern.

2015 leitete Charles Noall die Übertragung vom ursprünglichen Private-Equity-Partner 3i auf den derzeitigen Gesellschafter Bridgepoint ein. Zwei Jahre später startete er die Übernahme des größeren Wettbewerbers Exova plc und baute Element in einem umfassenden Integrationsprozess zu einem globalen Prüf-, Inspektions- und Zertifizierungspartner aus, der mehr als 50.000 Kunden weltweit bedient. Mit der Minderheitsbeteiligung von Temasek an Element und der Sicherung weiterer Wachstumsfinanzierung wechselte Charles im Dezember 2019 von seiner Position als CEO in seine jetzige Rolle als Non-executive Director.