Element Berlin

Die ehemalige Gesellschaft für Entwicklung und Versuch Adlershof mbH (GEVA) ist ein spezialisierter Anbieter von Produktprüfungen für die globale Luft- und Raumfahrtindustrie. Zum Leistungsumfang gehören unter anderem

  •  · Vibrationsprüfungen (Vibration testing)
  • · Schleuderprüfungen (Spin testing)
  • · Hochzyklische Ermüdungsprüfungen (High Cycle Fatigue, HCF)
  • · Flüssigkeitsprüfungen (Fluid testing)
  • · zerstörungsfreie Strukturprüfungen (Structures testing, UT, FPI)
  • · Konzeption und Gestaltung von Prüfständen
  • · Computersimulationen

Die GEVA wurde 1999 gegründet und ist das Ergebnis einer Kombination der Komponentenprüfsparte der BMW Rolls-Royce GmbH in Oberursel (Taunus) und Dahlewitz bei Berlin. Das Labor hat eine Reihe von hoch entwickelten Spin Tests, Strukturfestigkeitsprüfungen, Ermüdungsprüfungen bei hohen und niedrigen Zyklen sowie Prüfverfahren für Flüssigkeitssysteme entwickelt und für seine Kunden eingesetzt.

Das jetzt als Element Berlin bekannte Unternehmen ist kein typisches "industrielles" Prüflabor, weil wir uns auf die technisch anspruchsvolle, komplexe und experimentelle Seite des Testspektrums konzentrieren. Unsere Motivation ist: "Wir fangen oft dort an, wo andere Prüflabore aufgeben".

Element Berlin

Unser Leistungspektrum

Strukturfestigkeit


Statische und dynamische Untersuchungen im servo-hydraulischen Prüffeld:

  • Festigkeits- und Lebensdauerprüfungen
  • Kalibrierungen von Komponenten
  • dynamische Nachfahrversuche
  • Versuche an Komponenten mit Vorschädigung
  • Versuche unter Umweltbedingungen

Rotatorische Betriebslastensimulation


Prüfungen der Festigkeit von rotierenden Verdichter- und Turbinenteilen auf Schleuderprüfständen:

  • rotationsdynamische Analysen
  • Untersuchungen unter Bedingungen dreidimensionaler thermischer Gradienten
  • dynamische Spaltmessungen
  • Bersttests und Lebensdauerprüfungen
  • Rotationsfestigkeit mit Verformungsmessungen
  • Schleudertests zur Materialverdichtung/Kaltverfestigung

Experimentelle Strukturdynamik


Strukturanalyse im niedrig- und hochfrequenten Bereich:

  • Modalanalysen
  • Resonanzsuche
  • Schocksimulation
  • Analysen mittels der Elektro-Speckle-Pattern-Interferometry (ESPI)

Konstruktion/Berechnung/Simulation


Entwicklung von Prüfkonzepten sowie Konstruktion und Berechnung der Prüfstände mit Steuer- und Regelmöglichkeiten:

  • Simulation des dynamischen, statischen und thermischen Verhaltens von Bauteilen
  • Konstruktion, Berechnung und Herstellung von Prüfstandskomponenten

Zertifikate und Dokumente

Cta_Small_1600x480

Unser Team von mehr als 6.700 engagierten Experten in Europa, USA und Asien ist bereit, Sie zu unterstützen.

Wie können wir Ihnen heute helfen?