In der Werkstoffprüfung wird die Spektralanalyse eingesetzt, um die chemische Zusammensetzung von metallischen Werkstoffen zu ermitteln.

Vor allem in der metallverarbeitenden Industrie gehört die Spektralanalyse zum Alltag, wenn Halbzeuge und Produkte auf ihre chemische Zusammensetzung untersucht werden sollen. Das auch optische Emissionsspektrometrie (OES) genannte Verfahren wird eingesetzt zur Qualitätskontrolle, Optimierung von Herstellungsprozessen, Sortierung von Metallen und bei Schadensanalysen. Im Rahmen der Werkstoffverwechslungsprüfung (PMI-Test) und der chemischen Analyse zeigt eine Spektralanalyse an, aus welchem Metall oder Metallen ein Werkstück besteht.

Optisches Wellenspektrum durch Verdampfen des Werkstoffes

Das grundlegende Prinzip liegt in der Verdampfung des Werkstoffes durch einen Lichtbogen. Das dabei entstehende Spektrum wird hinsichtlich Wellenlängen und Intensitäten analysiert. Die für einzelne Elemente charakteristischen Kennwerte erlauben den Rückschluss auf ihre quantitative Verteilung im Werkstoff.

Ein Vorteil der OES-Analyse liegt in der Automatisierbarkeit des Verfahrens, wodurch auch eine Serienprüfung von Bauteilen möglich ist. Abhängig vom Gerätetyp und der genutzten Energiequelle entsteht auf der Probe lediglich ein Brennfleck von bis zu 8 mm Durchmesser und 0,1 mm Tiefe. Trotz dieser vergleichsweise geringen Beschädigung fällt die Spektralanalyse in den Bereich der zerstörenden Werkstoffprüfung. Je nach Beschaffenheit des Prüfobjekts und dessen Einsatzzweck lassen sich die Werkstücke nach der Untersuchung dennoch häufig weiterverwenden.

Spektralanalyse – Das bietet Element

Unsere Experten an den Standorten Aalen, Hamburg, Mülheim an der Ruhr und Stuttgart verfügen über moderne Geräte zur OES-Prüfung im Labor oder vor Ort auf Baustellen oder Produktionsstätten. Die chemische Zusammensetzung mit dem Nachweis einer Vielzahl von Elementen können wir bei Werkstoffen auf Eisen-, Aluminium-, Kupfer-, Nickel-, Titan- und Magnesiumbasis ermitteln.

Spektralanalyse (OES)

Nach diesen Standards prüft Element weltweit

ASTM International

ASTM E415, ASTM E1086, ASTM E1251, ASTM E1999, ASTM E2209